Wie installiere ich Updates über die Kommandozeile?


Zur akzeptierten Antwort gehen


Wenn ich mich über SSH bei meinem Webserver anmelde, werden folgende Informationen angezeigt:

 88 packages can be updated.
80 updates are security updates
 

Ich habe es apt-get update dann versucht, apt-get upgrade aber jedes Mal, wenn ich mich anmelde, sehe ich immer noch die Nachricht über Updates. Wie installiere ich sie?


706





2012-10-05




Anzahl der Antworten: 9


Benutze das:

 sudo apt update        # Fetches the list of available updates
sudo apt upgrade       # Installs some updates; does not remove packages
sudo apt full-upgrade  # Installs updates; may also remove some packages, if needed
sudo apt autoremove    # Removes any old packages that are no longer needed
 

Die Dokumentation zu den einzelnen apt Optionen finden Sie in den Hilfeseiten für apt . Diese sind auch verfügbar, wenn Sie man apt in Ihrem Terminal ausgeführt werden.

Die Verwendung von beidem upgrade und full-upgrade zusammen ist normalerweise nicht erforderlich, kann aber in einigen Fällen hilfreich sein: siehe Debian-Dokumentation über Upgrades von Debian 9 .


892


2012-10-05

Führen Sie alle Befehle aus, indem Sie sudo einmal Folgendes eingeben :

 sudo -- sh -c 'apt-get update; apt-get upgrade -y; apt-get dist-upgrade -y; apt-get autoremove -y; apt-get autoclean -y'
 

oder

 sudo -s -- <<EOF
apt-get update
apt-get upgrade -y
apt-get dist-upgrade -y
apt-get autoremove -y
apt-get autoclean -y
EOF
 

oder noch kürzer in einer for- Schleife (danke @dessert!)

 sudo bash -c 'for i in update {,dist- }upgrade auto{remove,clean}; do apt-get $i -y; done'
 

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu den Wartungsbefehlen


130


2016-11-08

Das ist normal.

Die Meldung, die Sie beim Anmelden sehen, wurde an den Serverstatus "Message-Of-The-Day" angehängt, der nur an jedem Kalendertag (oder beim Booten / Starten des Servers) aktualisiert wird . Schauen Sie sich den Inhalt mit an

 cat /etc/motd
 

Immer noch dieselben Updates verfügbar, nachdem sie ausgeführt wurden

 sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade
 

ist zu erwarten. Wenn Sie diesen Befehl dann erneut ausführen, werden Sie nur dann zu weiteren Aktualisierungen aufgefordert, wenn noch weitere (neuere) Aktualisierungen veröffentlicht wurden.


93


2012-10-05

Führen Sie den folgenden Befehl aus, sobald Sie sich bei Ihrem Server angemeldet haben.

 sudo apt-get upgrade
 

Es sollte den Trick machen. Möglicherweise müssen Sie nur Ihren Server neu starten.


11



In meinem Fall hatte ich eine falsche oder nicht zugängliche URL in /etc/apt/sources.list. Nachdem ich diese URL entfernt hatte, konnte ich alle Pakete erfolgreich aktualisieren.

Befehle:

 sudo vi /etc/apt/sources.list
sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade
 

9


2013-04-20

Meine (sehr spät, ich mag Nekromanten-Abzeichen :-)) Lösung:

  1. Installiere wajig (einmal):

     sudo apt-get install wajig 
     
  2. Wenn Sie Ihr System vollständig aktualisieren / upgraden möchten

     wajig dailyupgrade
     

    (Bei Bedarf werden Sie nach dem Kennwort gefragt, und Sie können alle Schritte zum Aktualisieren, Aktualisieren, Entfernen von Dist-Upgrades und zum automatischen Entfernen ausführen.)


7


2015-08-26

Möglicherweise müssen Sie dies auch tun -

 sudo touch /etc/motd.tail
 

Von - Ubuntu teilt mir mit, dass ich Pakete zum Aktualisieren habe, wenn ich dies nicht tue

Bei mir hat es am 14.04 geklappt


4


2014-10-12

Dieses Skript ist praktisch, um Updates zu automatisieren, einschließlich des Entfernens nicht benötigter Pakete und des Durchführens eines Neustarts nur, wenn das Betriebssystem dies wünscht

 remote_user=usernamehere
remote_host=example.com

ssh -A -n -o StrictHostKeyChecking=no ${remote_user}@${remote_host} && \
sudo apt-get update && \
sudo apt-get -f install -y && \
sudo apt-get -o Dpkg::Options::="--force-confnew" -yy dist-upgrade -y && \
sudo apt-get autoremove -y && \
[ -f /var/run/reboot-required ] && \
echo "sudo reboot now" && \
sudo reboot now 
 

Um auf Ihrer lokalen Box zu laufen, lassen Sie einfach die erste Zeile weg, in der Sie ssh ausführen

Hier ist ein Alias, den ich in ~ / .bashrc speichere

 alias doit='echo; kill $( ps -eafww|grep update-manager|grep -v grep | grep update-manager | tr -s " " |cut -d" "  -f2 ) > /dev/null 2>&1;  echo "sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade &&  [ -f /var/run/reboot-required ] && echo && echo reboot required && echo";echo;sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade &&  [ -f /var/run/reboot-required ] && echo && echo reboot required && echo '
 

dann stelle ich am terminal einfach aus doit


1


2017-12-16

Wenn Sie apt-get update nach apt-get upgrade Abschluss des Vorgangs erneut ausführen , sollten diese Nachrichten bei der Anmeldung mit ssh nicht mehr angezeigt werden.


0


2014-08-13